Grundpositionen

Wir leben gern im ländlichen Raum und wir wollen diesen aktiv und unseren Bedürfnissen entsprechend mit gestalten.

Wir haben gemeinsam das Begegnungszentrum Hilda e.V. aufgebaut und betreiben dieses. Dadurch geben wir unseren Mitgliedern und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, an Projekten und Veranstaltungen teilzunehmen oder sie selbst zu initiieren. Wir gestalten ein vielfältiges und buntes Leben in unseren Dörfern aktiv mit.

Wir fördern mit unserem Projekt dörfliches Gemeinschaftsleben, dörfliche Entwicklung und den Aufbau neuer Strukturen als Kompensation zu wegbrechenden sozialen und gesellschaftlichen Strukturen im ländlichen Raum.

Wir schätzen die Eigeninitiative und Eigenverantwortung engagierter Personen und geben ihr Raum.

Wir arbeiten überparteilich und konfessionell ungebunden. Wir sind einem humanistischen Menschenbild verpflichtet. Wertschätzung, Toleranz, Diskriminierungsfreiheit und Vielfalt sind Grundlagen unserer Arbeit. Wir verstehen Veränderungen als Chance. Das ermöglicht uns die Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen.



Zielgruppe

Die Angebote unseres Hauses richten sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner unserer und anderer Gemeinden, an Vereine, Initiativen, Unternehmen und Einzelpersonen. Unsere Angebote umfassen Bildung und Beratung, Kultur und Soziokultur, Freizeitgestaltung, Mediennutzung und Gesundheitsbildung.

Unser Anliegen dabei ist es, unsere Nutzerinnen und Nutzer darin zu bestärken, selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu leben und zu handeln. Sie sollen sich wohl fühlen in unserem Haus.

Darüber hinaus soll die Begegnungsstätte auch überregional als Stätte für Weiterbildung, Vernetzung und Koordinierung von Vereinen / Initiativen / Verbänden und anderen Trägern der Region wirksam sein.



Grundsätze der Zusammenarbeit

In unserer Arbeit verstehen wir uns als Team. Dabei schätzen wir die Tätigkeiten in Anstellung und die im Ehrenamt gleichermaßen. Unser Umgang miteinander ist geprägt von Akzeptanz, Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit. Freundlichkeit und Engagement bestimmen unser Auftreten ebenso wie Kompetenz und die Fähigkeit zu offener und ehrlicher Auseinandersetzung. Dazu gehört auch die konstruktive Bewältigung von Konfliktsituationen.

Die Reflexion unserer Tätigkeit ist uns wichtig.

Unsere Organisationsstrukturen sind transparent nach innen und außen. Wir arbeiten mit klaren Aufgabenverteilungen und Vereinbarungen. Wir achten dabei die Grenzen Einzelner.

Die Qualität unserer Arbeit sichern wir langfristig durch kontinuierliche Qualifizierung und Weiterbildung.

Wir pflegen einen fairen Umgang mit unseren Kunden und Auftraggebern und erwarten Gleiches auch von ihnen.



Kooperationen

Unser Ziel ist eine gleichberechtigte Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern auf fachlicher, kommunaler oder politischer Ebene. Dabei sind uns regelmäßiger Informationsaustausch und Kontaktpflege wichtig. Unsere Kooperationen zielen auf gegenseitigen Vorteil.



Wirtschaftliche Grundsätze des Hilda e.V.

Der Verein Begegnungszentrum Hilda e.V. ist der Träger unseres Hauses. Das Begegnungszentrum arbeitet inhaltlich auf der Basis der Satzung des Vereins Hilda e.V.

Im Sinne einer langfristigen Existenzsicherung und Unabhängigkeit orientieren wir auf die Eigenerwirtschaftung der Mittel aus dem Betrieb des Hauses und aus der Leistungserbringung für Vereine, Privat- und Geschäftskunden. Dabei sind wir auf eine ausgewogene Verteilung der Finanzierungs- und Einnahmequellen bedacht. Wir handeln dabei nach sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten.

Wir legen Wert auf Mitgliederpflege und Vergrößerung des Vereins.


Kontakt

Begegnungszentrum Hilda e.V. Colmnitz
Talweg 12 b
01774 Klingenberg

Tel.: 035202 / 50218
E-Mail: info@hilda-ev.de


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok